Web Design
image001c

Geschichtslehrer/innen
Forum

Moench

Mittelalter-Thema: Kreuzzüge

 

Übersicht:

1. Illustrationen zum 1. Kreuzzug
 
hier auf dieser Seite

2. Zur Vorgeschichte des 1. Kreuzzugs - hier
2.1. Rekonstruktion der unmittelbaren Vorgeschichte als Aufgabe zur Lesekompetenz
2.2. Bericht über eine gefahrvolle Pilgerreise nach Jerusalem im Jahre 1065

3. Quellen zum 1. Kreuzzug - hier
3.1. Bericht über das Schicksal der Juden nach der Einnahme Jerusalems 1099
 

 

Bibliographie, Infos und Links
hier auf dieser Seite

 

Weiteres folgt...

 

1. Illustrationen zum Ersten Kreuzzug

CrusadersThrowingHeadsOfMuslimsOverRamparts-small

Eine Schlüssselszene aus dem ersten Kreuzzug: Die Belagerung Nicäas 1097.Illustration in einer Handschrift  mit der französischen Übersetzung der Chronik des Wilhelm von Tyrus (12. Jh.). Der Maler, der diese Illustration in der Handschrift um 1290 schuf, wird durch seine Zugehörigkeit zum Johanniterorden als “johannitermeister” bezeichnet. Die Miniatur, die also nahezu zweihundert Jahre nach dem Ereignis entstand, illustriert eine entsprechende Passage im Text.

Bild: Wikimedia Commons

Siege_of_Jerusalem_1099
Antiochie1097

Eine weitere Schlüsselszene des ersten Kreuzzugs: Die Eroberung Antiochias 1097. Selbe Quelle wie das linke Bild.

Bild: Wikimedia Commons

Eroberung Jerusalems, aus derselben Quelle wie die ande- ren Bilder.

Wikimedia Commons

Bibliographie, Infos und Links:

Bibliiographie:

Hans-Jürgen Kotzur (Hg.): Kein Krieg ist heilig – Die Kreuzzüge. Katalog der Ausstellung im Bischöflichen Dom- und Diözesanmuseum in Mainz, 2004. - Als getrenntes Faszikel erschienen: Kein Krieg ist heilig – Die Kreuzzüge. Tafeltexte zur Ausstellung.

Peter Milger: Die Kreuzzüge. Krieg im Namen Gottes, Gütersloh (Bertelsmann), 1988. - Das Buch zur TV-Dokumentation des HR. Mit zahlreichen Quellenauszügen.

Amin Maalouf: Der Heilige Krieg der Barbaren. Die Kreuzzüge aus der Sicht der Araber, München (Diederichs), 1996. [Orig, Paris 1983]. - Zusammenfassung arabischer Quellen. Die klassische Referenz für die alternative Sicht auf die Kreuzzüge, inzwischen auch als TB erhältlich.

Francesco Gabrieli: Die Kreuzzüge aus arabischer Sicht, Zürich (Artemis) 1973, München (dtv) 1975. - Die klassische Quellensammlung arabischer Autoren.

Barbara Tuchman: Bibel und Schwert. Palästina und der Westen vom frühen Mittelalter bis zur Balfour-Deklaration 1917. Frankfurt a.M. (Fischer TB), 2001 [Orig. New York 1956]

Die Kreuzzüge, Schwerpunkt in: pax et gaudium, n°22, Februar-April 2006. Darin u.a. interessante Beiträge über die politische Lage in der arabischen Welt sowie über die öst-westlichen Handelsbeziehungen.

Geschichte lernen N°120, Nov. 2007: „Kreuzzüge“, herausgegeben von Arnold Bühler.

Hervorragende Beiträge, wissenschaftlich fundiert aber didaktisch für ein breiteres Publikum reduziert, mit hochwertigem Bildmaterial liefert regelmäßig die Zeitschrift Welt und Umwelt der Bibel, herausgeg. vom Katholischen Bibelwerk Stuttgart als deutsche Ausgabe der französischen Zeitschrift Le monde de la Bible. - Nr. 29, 3. Quartal 2003: Die Kreuzzüge.

 

Links:

Der Eintrag zu den Kreuzzügen auf Wikipedia liefert einen guten Einstieg und viele Hinweise auf zeitgenössische Autoren, auch muslimische.

Umfangreiches Bildmaterial zu den Kreuzzügen findet sich copyright-frei auf Wikimedia Commons.

Die Kreuzzugsmythen und ihre natinal(istisch)e Rezeption im 19. Jh. ist Gegenstand einer Arbeitsgruppe und Website bei edumeres: European Receptions of the Crusades in the Nineteenth Century - Franco-German Perspectives, ein Online-Dossier von Analysen der International Workshop – Research Group “Myths of the Crusades”: hier

 

 

Weiteres folgt...

 

[Home] [Einstieg] [Aktuelles] [Bildung] [Didaktik] [Praxis] [Themen] [Epochen] [Anfaenge] [Antike] [Mittelalter] [1492-1618] [30j. Krieg] [1648-1788] [1789-1815] [1815-1848] [1849-1890] [1890-1914] [1914-1918] [1919-1933] [1933-1945] [Nach 1945] [Weltgeschichte] [Biblio] [Links/Infos] [Impressum/Datenschutz]