Web Design
image001c

Geschichtslehrer/innen
Forum

Moench
        • Weltgeschichte

Afghanistan - Unendlicher Konflikt?

Im Aufbau

Seit 1839 befindet sich Afghanistan fast andauernd im Krieg, unter Besatzung und Fremdherrschaft oder im Bürger- krieg, die Unterbrechungen waren kürzer als die andauernden Konflikte.

Obwohl Afghanistan fast tägliches Thema in den Medien ist und dies auch - oder gerade! - nach dem Abzug der westlichen Truppen bleiben wird, ist seine Geschichte, die die Gegenwart so sehr prägt, im allgemeinen Bewusstsein kaum bekannt.

Einen guten Überblick über die Kriege der Briten gegen die Afghanen von Britisch-Indien aus 1839-1919 gibt Wikipedia.

Als ein sowjetisches Vietnam charakterisiert Jan C. Behrends Afghanistan als Gewaltraum (1979-1989) auf Zeitgeschichte Online.

Zur Präsidentschaftswahl am 6.4.2014:

Keine einfache Wahl, findet ein in Deutschland lebender Exil-Afghane in der taz vom 4.4.2014. (>taz online), der die Präsidentschaftskandidaten zum Teil von damals kennt, den 1990er Jahren, den Zeiten des Bürgerkriegs. Sie haben alle Blut an den Händen...

Nach Karsai ist mit Karsai, von Thomas Ruttig in der taz vom 5./6.4.2014. (>taz online) Der Autor präsentiert prägnant den scheidenden (?) Präsidenten Hamid Karsai und sein Machtgeflecht in Afghanistan sowie (einige) Versäumnisse des Westens in der Afghanistan-Politik, die schwere Handicaps für die Zukunft geschaffen haben.

Wird fortgesetzt...

Meyers_b16_s0872a-klein

Ausschnitt aus der Karte Zentralasiens in Meyers Konversationslexikon (1885-90), vollständig auf Wikipedia.

[Home] [Einstieg] [Aktuelles] [Bildung] [Didaktik] [Praxis] [Themen] [Epochen] [Weltgeschichte] [Wissenschaft] [Welt-Krieg] [Multipolare Welt] [Andere Welten] [Biblio] [Links/Infos] [Impressum]